AktuellesPresseTerminePartner
KontaktImpressum

Aktuelles

Coaching-Preis 2013

Das Chapter Berlin der ICF zeichnet Unternehmen aus, die mittels
Coaching innovative Wege einschlagen.
Preisverleihung  am 27.11.2013
Weiter...

Wie wir Entscheidungen treffen

Rückblick auf den Vortrag am 17.09.2013:
Welche Erkenntnisse aus Neurowissenschaft und Psychologie machen Coaching wirkungsvoll?
Weiter...

Summer University „NeuroScience und Coaching“

Nachlese:Wie unser Gehirn Informationen und Emotionen verarbeitet um uns zum Ziel zu bringen:

Weiter...

Methodik im Überblick

Wie arbeiten wir mit Ihnen zusammen?

Jede Unternehmensbegleitung ist eine Designer-Einzellösung. Doch diese fußen auf klaren Grundsätzen und einer erprobter Methodenvielfalt:

Integrales Business Coaching:
Der Einzelne und das Ganze

Der integrale Ansatz des Integral Business Coachings zielt sowohl auf eine Stärkung der innerlichen Antriebskräfte ab als auch auf eine Optimierung der  äußerlichen Ergebnisse.  
Dazu müssen individuelle Ziele und gemeinschaftliche Ziele im Team, im Unternehmen und auf dem Markt in Balance gebracht werden.

Weitere Informationen: www.coachingcenterberlin.de

Unternehmensexzellenz nach EFQM:
Ausgewogene Spitzenergebnisse erzielen

Das EFQM-Modell dient als Bewertungsgrundlage für die Verleihung des Ludwig-Erhard-Preises für Unternehmensexzellenz. Darüber hinaus ist es ein erstklassiges Instrument für Selbstbewertung und Benchmarking.

Weitere Informationen: www.efqm.org

Qualitätsmanagement:
Entscheidungen versachlichen

Mit ISO 9001 errichten Sie eine zertifizierbare Struktur für ein prozessgesteuerten QM. Das kann bei einigen Kunden – insbesondere bei öffentlichen Ausschreibungen -  über die Auftragsvergabe entscheiden. In der letzten Neufassung ISO 9001:2008 wurden insbesondere die Verantwortung der Geschäftsleitung und die Position der Qualitätsmanagementbeauftragten gestärkt. Praxishürden insbesondere für KMUs konnten behoben werden.  

Wer über die Zertifizierung hinaus QM für die ständige Verbesserung im Unternehmen nutzen will, findet in ISO 9004:2009 einen Leitfaden für „Leiten und Lenken für den nachhaltigen Erfolg einer Organisation“ Damit stärken Sie das QM zum wirtschaftlichen Nutzen des eigenen Unternehmens und Ihrer Kunden.

Weitere Informationen:www.iso.org

Kooperationsmanagement:
Auf dem Weg zum größeren Ziel, das Sie allein nicht erreichen können

Wer eine strategische Zusammenarbeit anstrebt, muss gut abwägen, welche Ressourcen er in welche Kooperation steckt. In erfolgreichen Kooperationen steht für alle Beteiligten ein gemeinsames Ziel im Mittelpunkt, das sie nicht allein erreichen können. Dazu nutzen wir ein Verfahren in 4 Schritten

  1. Kooperationsziele, Unternehmensziele und individuelle Ziele abstimmen
  2. Stakeholder-Analyse
  3. Investoren- und Kundenanalyse
  4. Risiko- und Chancenanalyse
Marketing von erklärungsbedürftigen
Produkten und Dienstleistungen

Vom Push-Marketing zum Pull-Marketing: Erklärungsbedürftige Produkte lassen sich nicht mit klassischen Werbestrategien anpreisen. Ihr Kunde muss Sie langsam entdecken und dann als Experten-Tipp weiterempfehlen. So werden Sie für Ihre Kunden ein gefragter Anbieter statt eines anpreisenden Anbieters. Doch wer ist eigentlich der richtige Kunde? Gerade neue Technologien erreichen selten die Gruppen, für die sie gedacht wurden und werden zum Erfolgsbringer in anderen Gruppen.


Marktorientierte Innovation setzt auf:

  • Neue Kunden in neuen Märkten
  • Unternehmensarchitektur als Erfolgsfaktor
  • Die Stärken von Nischenmärkten
  • Die Organisation von Geschäftsfeldern
  • und einen kontinuierlichen Prozess der Strategieentwicklung

Weitere Informationen: www.agentur-simply.de

Gesundheitsmanagement:
Gesunde Mitarbeiter – gesunde Unternehmen

Gesunde Unternehmen benötigen motivierte und leistungsfähige Mitarbeiter, die Eigenverantwortung übernehmen und mit ihren Stärken am richtigen Platz sind.
Fach- und Führungskräfte, die ihre Leistungsfähigkeit aktiv durch eine gesunde Arbeits- und Lebensweise erhalten, sind auch in Zeiten des Umbruchs in der Lage, Veränderungen mitzugestalten und kreativ umzusetzen.  Mit einem flexiblen Angebot zum Gesundheitsmanagement sichern Sie nicht nur die Potenziale Ihrer Mitarbeiter, sondern die wirtschaftliche gesunde Zukunft für das Unternehmen. Dazu bieten wir Ihnen erprobte Methoden zu 4 Bereichen:

  1. Stressbewältigung und persönliches Energiemanagement
  2. Kompetenzen der Mitarbeiter zur Eigenverantwortung stärken
  3. Gesunde Zusammenarbeit im Team
  4. Gesundes Unternehmen durch eine leistungsfähige Marktposition

Weitere Informationen: www.innogema.de

Strategie: marktfähige Geschäftsmodelle entwickeln
 - Strategieüberprüfung, Ausgründungen, neue Produkte  

Jedes Unternehmen, jede Ausgründung und jedes neue Produkt benötigt ein tragfähiges Geschäftsmodell. Wir unterstützen Sie bei der (Weiter-)Entwicklung bis das Geschäftsmodell für Ihr Unternehmen tragfähig ist. Dabei arbeiten wir gerne auf Augenhöhe mit Ihren Branchenexperten zusammen. Sie entscheiden dann auf Grundlage einer passenden Marktanalyse, welches Geschäftsmodell für Ihr Vorhaben im anvisierten Markt zukunftsträchtig ist. Im weiteren Prozess suchen wir, falls notwendig, zu Ihnen passende Partner für die Leistungserstellung oder auch Investoren.

  • Marktanalyse
  • Entwicklung von tragfähigen Geschäftsmodellen
  • Suche von Partnern für die Leistungserstellung
  • Suche von Investoren
  • Prozess- und Verhandlungsbegleitung

Controlling: lebendige Kennzahlen als Kompass
für Ihre Unternehmensentscheidungen

Strategische Entscheidungen im Unternehmen müssen von Fach- und Führungskräften auf allen Ebenen umgesetzt werden, damit das Unternehmen die anvirsierten Ziele auch erreicht. Die Aufgabe des Controllings ist dabei - quasi als Lotse - einen Kompass zur Verfügung zu stellen, diesen regelmäßig den marktgerechten Anforderungen anzupassen und immer wieder auf die Grundaufgabe des Unternehmens auszurichten. Damit der Kompass wirklich im Alltag von allen genutzt wird, muss der Kompass an die Aufgabe jeder Abteilung als auch an die Aufgabe des einzelnen Mitarbeiters angepasst werden, dann kann er wirklich wirksam werden. Dieser Kompass besteht aus Kennzahlen und Werten.
Wir unterstützen Sie bei der Einführung und Weiterentwicklung von einem wirksamen Kompass für Ihr Unternehmen:

  1. Audit Ihrer Kennzahlen, Überprüfung der Ziele und Reports
  2. Einführung eines wirksamen Kennzahlen-Kompass
  3. Weiterentwicklung eines bestehenden Kennzahlen-Kompass
  4. Sicherstellung von lebendigen Kennzahlen durch die Verknüpfung von persönlichen und rollenbezogenen Zielen der Mitarbeiter und Führungskräfte

Weitere Informationen: www.unternehmensbeweglichkeit.de